QR-Scan
QR-Code scannen

15. Jahrh.

Das Grabmal der Anna von Dalberg

Der gesamte Kirchenraum weist zahlreiche Grabdenkmäler auf. Mit das Bedeutendste ist das für Anna von Dalberg. Sie starb 1410 mit nur elf Jahren. Kunstvoll ist das Grabdenkmal dreidimensional ausgearbeitet. Schauen Sie beispielweise auf den Faltenwurf im Kleid! Diese fließenden Formen sind charakteristisch für den sogenannten weichen Stil, der sich Ende des 14. Jahrhunderts in Europa verbreitete. Typisch ist auch der grazile, träumerische Ausdruck der Figuren.
weiterführende Literatur
[1]
[2]
[3]
[4]
Das Grabdenkmahl Anna von Dalbergs
Das Grabdenkmahl von Nahem