QR-Scan
QR-Code scannen

19.-21. Jahrh.

Kanzel, Altar, Taufstein

Der Blick zeigt die Hauptapsis im Osten. Hier befindet sich traditionell der Altar. Davor links die Kanzel und rechts der Taufstein. Zu sehen sind somit die zentralen Ausstattungselemente in diesem Kirchenraum. Keines dieser Elemente ist allerdings mittelalterlich. Die Kanzel am nordöstlichen Vierungspfeiler wurde 1852 in neugotischen Formen von Johann Baptist Scholl geschaffen. Der Taufstein stammt von Paul Wallot und wurde 1888 gestiftet und den Altar bekrönt ein Bild des Malers Johann P. Reuter. Es stammt aus dem Jahr 2008. Die Paramente (liturgische Textilien) an Altar und Kanzel sind Arbeiten von Marie Luise Frey und greifen das Oppenheimer Rosenmotiv auf.
weiterführende Literatur
[1]
[2]
[3]
[4]
Blick in die Hauptapsis
Blick zum Altar