QR-Scan
QR-Code scannen

2017

Blütezeiten im Garten

Im Verlauf der Jahre haben sich viele Pflanzen wegen der immer öfter vorkommenden trockenen Jahre nicht am Standort halten können. Deshalb kam die Idee auf, die Pflanzung im Kirchgarten mit trockenresistenten Pflanzen zu ergänzen. Seit dem Jahr 2017 wuchs die Anzahl entsprechender Pflanzen, so dass im Moment mehr als 150 unterschiedliche Arten und Sorten im Kirchgarten wachsen. Das Konzept für den Garten basiert auf drei Komponenten: Erstens: Es geht darum, die bestehende Pflanzung naturfreundlich zu ergänzen. Zweitens: Wir legen Wert auf eine naturfreundliche und nachhaltige Pflege. Drittens: Wir wollen unsere Besucherinnen und Besucher für die Idee des Naturschutzes begeistern und möchten sie durch die Schönheit eines naturnahen Gartens inspirieren.
weiterführende Literatur
[1]
[2]
[3]
[4]
Blütezeit im Hochbeet 2020